Akupunktur ist für Kinder geeignet!

 

Hauchdünne Nadel und Laserakupunktur machen die Behandlungsmethode innerhalb der TCM auch bei Kindern nutzbar. Zudem ist diese Methode im Gegensatz zu den schulmedizinischen Medikamenten nahezu nebenwirkungsfrei.

 

Behandelt werden können

  • Allergien, Heuschnupfen
  • 3-Monatskoliken bzw. Nabelkoliken
  • Asthma
  • Ekzeme (auch Neurodermitis)
  • Infektanfälligkeit, besonders chronische Erkrankungen der oberen Luftwege, aber auch akute, fieberhafte Infekte
  • Prüfungsangst
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen jeglicher Art, auch bei Knochenbrüchen oder Verstauchungen, nächtliche Beinschmerzen
  • Schulkopfschmerzen, Migräne
  • Verdauungsprobleme (Durchfall oder Verstopfung)

Hier kann Akupunktur zusätzlich eingesetzt werden

  • Aufmerksamkeitsdefizit/ Hyperaktivitätssyndrom
  • Einnässen
  • Krampfanfälle
  • Konzentrationsstörung
  • Lese-Schreibschwäche
  • Stottern
  • Übergewicht



Akupunktur bei Kindern - Die sanfte Nadel

hier aus einer Behandlung von Dr. Julian Scott 

 

 

Neurodermitis ist in der TCM als "Wind der 4 Beugen" oder "Hartnäckige Feuchtigkeit" beschrieben. Im Körper der Patienten hat sich Feuchtigkeit angesammelt, welche durch eine schwache Mitte (Magen und Milz) entsteht, aber auch durch pathogene Restfaktoren bei nicht richtig auskurrierten Erkrankungen oder durch Impfungen.

Syptome sind Hitze (Rötung der Haut), Feuchtigkeit (Bläschen), trockene, raue Haut (Blutleere), Juckreiz (Wind).

Parallel zu einer Behandlung mit Akupunktur und Kräuter sollten die Ernährungsgewohnheiten überprüft und ggf. umgestellt werden.

Pia Braun 

Heilpraktikerin / Diplom Therapeutin für trad. chin. Medizin

 

皮亚布劳恩

 

Kontakt

"Akupunktur heilt, was gestört ist,

jedoch nicht was zerstört ist" (Herget)

Jetzt erstmals in deutsch. "Magische Punkte in der Akupunktur" nach Master Tung.  Hier klicken und bestellen.

Mitglied der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. (GfBK)

 

http://www.biokrebs.de/

Besucherzahlen